Stattstrand 20.20

Wir brauchen eure Unterstützung!

Liebe Supporter*innen,

der Zughafen Erfurt plant in Zusammenarbeit mit der Zughafen Kulturbahnhof GmbH, dem Netzwerk Kulturbahnhof gem. e.V., der Engelsburg Erfurt und dem Foodcraft Catering ein Freiluftgelände, welches am 03.07.2020 eröffnet werden soll, um das kulturelle Leben in Erfurt wieder zum Leben zu erwecken und den Sommer – wenn auch anders als geplant – auszunutzen für Begegnung, Austausch und Weiterentwicklung!

Werde Unterstützer/in

Auf der allgemein bekannten Location des Stattstrandes und der Halle 6 entsteht eine kleine Welt – eine Art Labyrinth. Im Kern entstand das Projekt aus einer Art Re- and Upcycling-Idee: Das Gelände wird aus vorwiegend vorhandenen Baumaterialen und Ressourcen erstellt und gebaut. Aus einer maroden Abwasseranlage wurde zum Beispiel eine Tugend gemacht, die Bewässerung für den Sommer ist aus ca. 10.000 Liter Tanks damit gesichert. Gebaut wurde aus geborgten oder wiederverwertbaren Materialien.

Während 13 Wochen COVID-19 ist ein Projekt entstanden, welches Freunde und vor allem die Freiwilligen des Zughafens konzipiert und mitentwickelt haben, zusammen mit Architekten und Baugutachtern, die das Projekt so spontan wie es entstanden ist, begleitet haben.

Wichtig war uns dabei die Zeit der Pandemie sinnvoll zu nutzen, Dinge zu entwickeln, die nicht nur einmalig in Verwendung sind – sondern bleibenden Wert haben sollen. Die Idee beruht auf Improvisation, eine der wichtigsten Fähigkeiten, die man haben sollte in Zeiten wie diesen.

Dabei entstehen folgende Module auf dem Gelände:
_Stattstrand: Tribünen und Bar, auch diesen Sommer wieder betrieben von der Eburg Erfurt mit Deko, Karaoke, Live Musik & DJs
_Backstage Club und Freestyle Session
_Biergarten mit Sitz- und Sonnenplätzen
_”Kidchen” – ein Bereich für Kinder mit anliegender Terasse, ein Bereich in dem Eltern ihre Kinder im Blick haben
_StattGarten: kleine Sitzgruppen und Inseln zwischen naturgewachsenen Hagebuttenhecken und zwischen Bienenwiesen
_StattSport: ein Platz wo man Federball (nein kein Badminton), Kicker & Tischtennis spielen kann
_Gardening 4 Bees: Kräuter- und Gemüsegarten aber auch ein Bienenvolk gehört zum Inventar, natürlich etwas abseits.

Für die notwendigen Grundinvestitionen des Projektes werben wir nun im ersten Teil für 5.000,00€ Euro Kosten, an denen wir nicht vorbeikommen, z.B.:den notwendigen Sand für das Gelände, Kosten für Holz und Baumaterial, sowie Werkzeug, Schrauben und Ösen. Für den zweiten Teil von weiteren 5.000,00€ benötigen wir finanziellen Support für unumgängliche Projektkosten wie Personal, welches wir aufgrund der bestehenden Auflagen bereitstellen werden.

Da wir auf die finanzielle Unterstützung zur Umsetzung des Projekts angewiesen sind starten wir nun eine flexible Kampagne – die gesammelte Summe wird ausgezahlt! Wir haben Corona mit einem wunderschönen Projekt wie im Untergrund überlebt, nun könnt Ihr helfen, es zusammen mit uns in die Wirklichkeit zu versetzen. Damit wir wieder den Weg in eine vielfältige Kulturlandschaft im Herzen Erfurts finden können.

Wir danken Euch für Euren Support für den STATTSTRAND ZUGHAFEN 20.20 und freuen uns Euch bald bei uns begrüßen zu dürfen!

Permalink