STÜBAphilharmonie spielt wieder Sommerkonzerte

Die Thüringer Musiker spielen die Sinfonie Nr. 1 von Johannes Brahms sowie die Ouvertüre zur Oper „Genoveva“ von Robert Schumann und die Carmen-Suite von Rodion Schtschedrin.

Diese Bearbeitung eines Klassikers der Musikgeschichte wird besonders Freunden des Schlagwerks, das solistisch im Mittelpunkt steht, ein großes Hörvergnügen bereiten. Die musikalische Leitung hat in diesem Jahr Peter Aderhold aus Berlin.

Die STÜBAphilharmonie besteht aus professionellen und semiprofessionellen Musikern und Musikerinnen, die seit zwölf Jahren gemeinsam konzertieren. Einem breiten Publikum wurde das ehrenamtliche Orchester durch seine Zusammenarbeit mit dem Erfurter Singer-Songwriter Clueso bekannt, zuletzt musizierten sie gemeinsam zur Festveranstaltung des zwanzigsten Jahrestages der Wiedervereinigung vor dem Berliner Reichstag. Daneben gehören aber auch musikalisches PuppentheaterWorkshops und Projekte mit sozialem Engagement zum „Repertoire“. Zudem organisieren sie musikalische Begegnungsprojekte mit Musikern und Musikerinnen aus Osteuropa. Aktuell wird eine Partnerschaft zu Musikern aus Bosnien-Herzegowina aufgebaut.

23. August – 20 Uhr Volkshaus Jena VVK 12€ / 6€ erm. AK 13€ / 7€ erm.
24. August – 20 Uhr Kulturhaus Gotha (Benefizkonzert) nur AK 10€ / 5€ erm.
25. August – 19 Uhr Jakobuskirche Ilmenau Der Eintritt ist frei. Es wird um eine angemessene Spende gebeten.

 

 

mehr Informationen unter:

facebook.com/stueba

stueba.de

Einladung STÜBAphilharmonie

Permalink